Startseite

Wer sind wir?

Trainingszeiten

So findet Ihr uns

Was ist Aikido?

Termine

Kontakt

Impressum

Archiv
Sommerfest der Budoabteilung am 4./5.7.2015

Zum ersten Mal fand dieses Jahr kurz vor den Sommerferien ein ausgiebiges gemeinsames Sommerfest der Budoabteilung - d. h. Judo, Aikido, Ju Jutsu statt. Und es war wirklich Sommer! Bei Temperaturen über 35 Grad Celsius im Schatten bewiesen die Teilnehmer und die Betreuer, die alles mitgemacht haben, enorme Ausdauer.

Die Riege der Trainer und Betreuer war etwas ausgedünnt dadurch, dass Einige an dem Wochenende eine Danprüfung hatten und andere an einem Ju Jutsuturnier teilnahmen. Dadurch durften verstärkt auch die jüngeren Trainer/innen und Mitglieder die Veranstaltung organisieren und betreuen. Das hat supertoll geklappt, vielen Dank noch mal an Alle!

Die gemeinsame Veranstaltung machte es auch möglich, sich spartenübergreifend besser kennenzulernen und zu gucken, was die anderen so machen.

Für die Kinder und Jugendlichen ging es schon am Samstag nachmittag los. Die Goetheschulhalle verwandelte sich in einen Kletterparcours, eine Vorführung für Sonntag wurde geprobt und noch mehr schweißtreibende Aktivitäten fanden statt. Abends beim Grillen kamen auch die Erwachsenen dazu. Unter dem Pavillondach des Pausenhofs war man auch vor Gewitterschauern geschützt. Es grummelte aber zum Glück erst nach dem Essen.


Kletter- und Spielparcours           Besprechung der Generalprobe
parcours probe2
Letzte Aikidoprobe                          Ballspiel (der Ball ist darunter)
probeballspiel

Einige Kinder blieben mit den Betreuern auch noch über Nacht in der Halle. Es gab abends einen Überraschungsfilm zu sehen und einige haben vielleicht sogar ein paar Stunden geschlafen. Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen ging es schon wieder auf die Matte für eine letzte Generalprobe vor der Budovorführung am Mittag. Diese sollte auch eine kleine Entschädigung für die ausgefallenen Budovorführungen auf der letzten TuS-Show sein. Hierher kamen wenigstens nur Zuschauer, die unsere Vorführungen auch wirklich sehen wollten und nicht nur fünf Minuten Geduld mitbrachten.

Um 12 ging es dann los wie geprobt, Eltern und Freunde wussten Bescheid und fanden sich rechtzeitig ein. Jetzt mussten wir älteren Aikidoka uns ja "anständig" anziehen, also über den Gi noch den Hakama ziehen. Ein gewisses Aufwärmtraining fand somit schon im Stehen statt. Angesichts tropischer Hitze und bei einigen sicher akutem Schlafmangel klappte alles ziemlich gut und wir brauchten auch wie geplant alle zusammen genau 30 Minuten. Ich bewundere die Fitness der Kinder, die vorher schon stundenlang auf der Matte trainiert und gespielt hatten. Ein paar Bilder zeigen, wie es an dem Wochenende zuging. Wer es diesmal verpasst hat, hat ja vielleicht Lust bekommen, mitzumachen, wenn es eine Wiederholung gibt. Wir hatten jedenfalls viel Spaß.

Verschiedene Aikidotechniken in unserer Vorführung
irimihokoyyunage
ikkyu


Frühstück
fruehstueck

Ju Jutsu-Vorführung
jujutsu

Fallschule von Judoka und Aikidoka
ukemi

Unsere Stockkata-Vorführung
kata1

kata2